Zum Inhalt springen

Hier meine Antworten zu den organisatorischen Fragen, die besondes häufig aufkommen. Wenn deine hier nicht auftaucht, bin ich immer gerne für dich da via mail. Schreibe mir einfach an kontakt@rebecca-muldersohn.de.

Wird die Paartherapie oder das Coaching von KrankenKassen bezahlt?

Leider übernehmen die Krankenkassen diese Dienstleistungen nicht, weshalb sie privat bezahlt werden müssen.

WIe wirst du bezahlt?

Einzel-Coaching: Ich stelle dir per mail eine Rechnung nach jeder Session. Diese kannst du mir per Banküberweisung oder Paypal innerhalb von 21 Tagen zahlen. Sollte dir eine andere Art lieber sein oder du möchtest Ratenzahlung nutzen, können wir gerne darüber sprechen.

Paare:  Ich stelle euch per mail Rechnungen (oder eine), die jeweis innerhalb von 21 Tagen per Banküberweisung oder per Paypal bezahlt werden können. Dies kann ich entweder am Ende eines jeden Monats oder nach jeder Session machen. Gebt mir gerne Bescheid, was für euch besser passt. Und sollte euch eine andere Bezahlart lieber sein, können wir darüber sprechen.

Hast du andere Empfehlungen, wenn es finanziell schwierig ist?

Ich habe zwar keine persönlichen Erfahrungen in der letzten Zeit vor Ort gemacht, empfehle dir aber dennoch meine Sozialarbeits-/Sozialpädagog*innen-Kolleg*innen der Beratungsstellen. Dafür gibst du bei Google am besten “Beratungsstelle” und deine Stadt ein. In Aachen gibt es beispielsweise eine Beratungsstelle der Caritas, Diakonie und pro familia. Diese beraten dich/euch -je nach dem- kostenlos oder gegen einen kleinen Beitrag.

Coachst du auch Männer*?

Ich coache Männer* in der Regel nur während der Einzel-Sessions eingebettet in den Paartherapie-Prozess, da mein Schwerpunkt im Einzel-Coaching bei Frauen* liegt. Wenn du aber das Gefühl hast, dass du dich gut bei mir und meiner Arbeitsweise aufgehoben fühlen könntest, können wir eine Sitzung vereinbaren und schauen, ob es passt.

Gibt es beim Coaching Massagen/Nacktheit?

Nein. Mein Coaching findet rein beratend statt. Während der Paartherapie/Paar-Coaching gibt es eventuell Berührungen durch deine*n Partner*in, aber immer angezogen und nie unter der Gürtellinie.

Auf euren ausdrücklichen Wunsch besteht die Möglichkeit, dass ich euch beispielsweise bei Übungen im Bereich Tantra/Concious Sexuality oder wenn ihr mehr mit eurem/dem Körper eure*r Partner*in in Verbindung kommen möchtet, online anleite. Dabei ist eure Kamera immer ausgeschaltet.

Kann ich auch zu dir statt zur Therapie?

Wie du das bei anderen Coaches sicher auch liest, kann ein Coaching leider keine Therapie ersetzen. Ich weiß, dass es derzeit nicht leicht ist, Therapieplätze zu bekommen, daher drücke ich dir umso mehr dir Daumen, dass du ganz bald eine*n klasse Therapeut*in findest!